Das Beten in der Familie kann sehr unterschiedlich aussehen:

  • zu den Mahlzeiten ein Gebet sprechen, z.B. mit einem Gebetswürfel

  • kleine Rituale vollziehen, z.B. eine Kerze anzünden

  • am Abend den Tag in Ruhe vor Gott bedenken

  • ein Lied anstimmen, das im Ohr summt

  • ein Stoßgebet sprechen, z.B. „Gottseidank!“

  • gemeinsam den Gottesdienst besuchen, z.B. an Sonn- und Feiertagen

 

Diese Webseite will Familien helfen, wieder miteinander zu beten. Sie gibt Anregungen für vorformulierte Gebete, Hilfen für eigene Gebete und informiert über den Sinn des Betens. Speziell für Kinder gibt es einen Gebetswürfel, der ausgedruckt und gebastelt werden kann.

Wer gute Gebete kennt, die noch nicht auf unserer Webseite vorkommen, kann sie in unserem Forum einstellen.

Diese Seite wird von der Ehe- und Familienbegleitung des Erzbischöflichen Ordinariats München in Zusammenarbeit mit dem Sankt Michaelsbund realisiert.

Man muss nicht bei jedem Essen das gleiche Gebet sprechen. Abwechslung bringt unser Gebetswürfel! Vor der Mahlzeit rollt er über den Tisch und macht die Auswahl einfach. Den Würfel kann man ausdrucken und zusammenbasteln und sogar mit eigenen Gebeten gestalten. [weiter]

Viele Menschen haben eine Scheu davor, gemeinsam mit anderen zu beten. Dabei kann Beten nicht nur helfen, sondern sogar Spaß machen. Dabei ist es egal, ob man bekannte Gebete spricht oder sich eigene Gebete einfallen lässt.
Wie Beten gelingt und was Beten bedeuten kann, sagen Fachleute des Seelsorgereferates. [weiter]


Gott segne uns und unsere Arbeit.
Er begleite unser Bemühen
und vollende, was wir begonnen haben.
Amen.
Erstellt von: am 25.01.2016 14:29
Mit strahlenden Augen
und mutigem Schritt,
mit Sonne im Herzen -
sei gesegnet damit!
Erstellt von: am 20.01.2016 10:48
Von guten Mächten wunderbar geborgen
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
(Dietrich Bonhoeffer)
Erstellt von: am 19.01.2016 10:15
Der Du waltest über den Sternen
Verleih uns Würde aus Himmelsfernen
Mit Andacht zu nehmen
Was die Erde uns gibt.
Amen
Erstellt von: Veronika Träger am 13.01.2016 21:19
Guter Gott, segne flott
(Kindermund am Essenstisch)
Erstellt von: am 30.11.2015 14:14

Wie oft beten Sie in der Familie?

Ist Beten in der Familie noch aktuell? Unser Voting verrät, wie oft gemeinsam in der Familie gebetet wird. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu beteiligen.


mehrmals täglich
täglich
ab und zu
nur sonntags
selten
nie

© 2007 Erzbistum München und Freising