MorgengebeteAbendgebeteTischgebetespezielle Anlässe
  1. Im Schatten deiner Flügel

    Im Schatten deiner Flügel
    kann ich geborgen sein.
    Dann schlaf ich ohne Sorgen
    in Frieden mit dir ein.

    T. Barbara Cratzius

  2. Herr, bleibe bei uns

    Herr, bleibe bei uns;
    denn es will Abend werden,
    und der Tag hat sich geneiget.

    Gotteslob, Nr. 18/8

    [anhören]

  3. In Frieden lege ich mich nieder

    In Frieden lege ich mich nieder
    und schlafe ein;
    denn du allein, Herr,
    lässt mich sorglos ruhen.

    Psalm 4,9

  4. Ich lege mich nieder

    Ich lege mich nieder
    und schlafe ein,
    ich wache wieder auf,
    denn der Herr beschützt mich.

    Psalm 3,6

  5. Dein ist der Tag

    Dein ist der Tag,
    dein auch die Nacht,
    hingestellt hast du Sonne und Mond.

    Psalm 74,17

  6. Du hast den Tag gegeben

    Du hast den Tag gegeben
    und nimmst ihn wieder hin.
    Du, Gott, umfängst mein Leben
    und liebst mich, seit ich bin.

    Gott liebt mich, S. 59

  7. In der langen dunklen Nacht

    In der langen dunklen Nacht,
    habe du, Gott, auf mich acht,
    schütze alle, die ich lieb,
    alles Böse mir vergib,
    kommt der helle Sonnenschein,
    lass mich wieder fröhlich sein.
    Amen.

    Verfasser unbekannt, www.spruecheportal.de

    [anhören]

  8. Der Tag war schön

    Lieber Gott!
    Der Tag war schön, ich danke dir,
    und freu mich auf die Nacht,
    weil deine Liebe über mir
    und allen Menschen wacht.
    Amen!

    Verfasser unbekannt

  9. Gott, ich danke dir

    Gott, ich danke dir
    für diesen Tag,
    für alles Schöne, das ich mag.
    Danke für meine Freunde,
    fürs Spielen und Essen,
    lieber Gott, du hast auch
    mich nicht vergessen.

    Verfasser unbekannt

  10. Der Herr segne dich und behüte dich

    Der Herr segne dich und behüte dich.
    Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten
    und sei dir gnädig.
    Der Herr wende sein Angesicht dir zu
    und schenke dir Heil.

    Num 6,24-26

  11. Behüte mich

    Behüte mich Gott,
    denn ich vertraue dir.

    Psalm 16,1

  12. Was schön heut war, es kam von dir

    Was schön heut war, es kam von dir.
    Was unrecht war, vergib es mir!
    Lass mich bei dir geborgen sein.
    In deinem Namen schlaf ich ein.

    Gott liebt mich, S. 59

  13. Heute weiß ich nicht, was ich beten soll

    Lieber Vater im Himmel,
    heute weiß ich nicht,
    was ich beten soll.
    Mir fällt nichts ein.
    Ich bin schon sehr müde.
    Du weißt ja, was ich möchte
    und was mir fehlt.
    Sieh in mein Herz. Amen.

    Gott liebt mich, S. 60

    [anhören]

  14. Gott liebt mich

    Gott liebt mich,
    darum gibts mich!

    Andrea, 6 Jahre

Wie oft beten Sie in der Familie?

Ist Beten in der Familie noch aktuell? Unser Voting verrät, wie oft gemeinsam in der Familie gebetet wird. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu beteiligen.


mehrmals täglich
täglich
ab und zu
nur sonntags
selten
nie

© 2007 Erzbistum München und Freising